Du mußt dich nicht ärgern

Text: Heinz Kägebein, Musik: Heinz Kägebein

Der Otto war ein feinre Mann und schön dereinst wohl auch.
Er ist noch heut ein feiner Mann, nur hat er einen Bauch.
Sein Freund, der Schornsteinfeger, meint, das käm vom vielen Bier.
Drauf ruft der andere ganz empört: "Mein Freund, du bist wohl hier!"
Den schwarzen Mann, den stört es nicht, er ganz gelassen spricht:

Refrain: Dumußt dich nicht ärgern, komm sei doch nicht dumm.
Du mußt dich nicht ärgern, nimms doch nicht gleich krumm.
Trink einen Schluck... und noch ein´n Schluck..
und du wirst sehn, dann ist die Welt auch wieder schön.
Du wirst es sehn..., du wirst es sehn...
nimm einen Schluck, dann ist die Welt auch wieder schön.

Der Schornsteinfeger mußte auch beim Otto fegen gehn,
und läßt, von wegen Unfallschutz, die Schlorren unten stehn.
Steigt barfuß auf das Dach hinauf, befreit den Schlot vom Dreck,
doch als er dann herunterkam, da war´n die Latschen weg.
Ihm blieb vor Schreck die Spucke weg, da ruft der Otto keck:

Refrain: Dumußt dich nicht ärgern, komm sei doch nicht dumm.
Du mußt dich nicht ärgern, nimms doch nicht gleich krumm.
Trink einen Schluck... und noch ein´n Schluck..
und du wirst sehn, dann ist die Welt auch wieder schön.
Du wirst es sehn..., du wirst es sehn...
nimm einen Schluck, dann ist die Welt auch wieder schön.

Es war um 1809 in Däms ein Kommandant,
der hört, Schill soll gelandet sein und leiht sich schnell ein Pferd.
Er reitet mutig an den Feind, doch winkt kein Heldenglück.
Gefangen und vom Gram gebeugt muß er en Weg zurück.
Der Schill´sche Mann Verständnis hat, drum gibt er einen Rat:

Refrain: Dumußt dich nicht ärgern, komm sei doch nicht dumm.
Du mußt dich nicht ärgern, nimms doch nicht gleich krumm.
Trink einen Schluck... und noch ein´n Schluck..
und du wirst sehn, dann ist die Welt auch wieder schön.
Du wirst es sehn..., du wirst es sehn...
nimm einen Schluck, dann ist die Welt auch wieder schön.

Es kommt im Leben eben oft ganz anders als man denkt,
besonders, wenn ein edler Freund dir Bier und Kümmel schenkt.
Du gehst des Abends froh hinaus, nur auf ein Gläschen Bier,
und kommst dann leicht beschwipst nach Haus so morgens gegen vier.
Wenn´s Frauchen dann nicht schlafen kann, stimmt ihr das Liedchen an:

Refrain: Dumußt dich nicht ärgern, komm sei doch nicht dumm.
Du mußt dich nicht ärgern, nimms doch nicht gleich krumm.
Trink einen Schluck... und noch ein´n Schluck..
und du wirst sehn, dann ist die Welt auch wieder schön.
Du wirst es sehn..., du wirst es sehn...
nimm einen Schluck, dann ist die Welt auch wieder schön.

Die nächsten Termine

Neuigkeiten

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen