Ich brauch so viel – so viel

Text: Viktor Bretzmann, Musik: Melodie: Schön ist die Liebe im Hafen, für den Refrain: Wir kommen alle, alle, alle in den Himmel

Sei heut kein Knicker, kein Spießer,
komm und tanze mit mir,
sei heut ein wahrer Genießer,
bleibe doch etwas bei mir;
sei heute kein Frosch kein Philister,
sei heut ein Mann und geh ran,
hier an der Elbe mein Lieber,
sagt jede Frau dir alsdann:

Refrain: Ich brauch so viel, so viel in diesen schönen Tagen,
mein schwaches Herzchen kann es ertragen,
ich brauch so viel, so viel in diesen schönen Tagen,
darfst mich fragen wieviel, wieviel, wieviel.

Sei heut mein guter Begleiter,
komm und bltz ein´n mit mir,
werd ich dir etwas zu teuer,
hörst du dann leise von mir,
zück doch nochmal ein Scheinchen,
pfeif auf den Griesgram, sei schlau,
hier an der Elbe mein Guter,
sagt dir alsdann jede Frau:

Refrain: Ich brauch so viel, so viel in diesen schönen Tagen,
mein schwaches Herzchen kann es ertragen,
ich brauch so viel, so viel in diesen schönen Tagen,
darfst mich fragen wieviel, wieviel, wieviel.

Die nächsten Termine

Neuigkeiten

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen